Impressionen und Bilder vom Stand

 

Wir sind mit den Ergebnissen dieser Vitrum-Ausgabe sehr zufrieden und bedanken uns wie jedes Jahr bei allen, die unseren Stand besucht haben und uns die Möglichkeit gegeben haben, die Qualität unserer Maschinen zu demonstrieren.

 

Absolute Neuheit 2017 war die Lösung, die wir für die Integration eines Kuka-Roboters mit zwei unserer Kantenbearbeitungsmachinen mit 11 Scheiben vorgestellt haben, von denen eine in Linie mit der Open-Top-Waschmaschine Modell OT 2000/500/4S positioniert wurde.

Dank der strategischen Partnerschaft der deutschen Firma Knittel Glass mit Kuka für die Lieferung von Robotern können wir nun neue, flexible und maßgeschneiderte Integrationslösungen mit folgenden Vorteilen anbieten: Erhöhung des Automatisierungsgrades, Flexibilität, Produktivität, Produktionsoptimierung und Kostensenkung.

Für weitere Informationen über die Spezialformel Lattuada + Knittel + KUKA Robotics klicken Sie bitte hier.

 

Großes Interesse fand auch die Software PLM IOT i-Like Machines, die von Holonix (Mailänder Polytechnic Spin-off) entwickelt und auf der Gehrungsmaschine TLR 13 AV C PC installiert wurde. Die Software, die wir an allen vier Messetagen vorgeführt haben, soll die Maschinendaten sammeln, um den Einsatz der Maschine durch Hersteller und Anwender zu überwachen. Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier. Lattuada Industrie 4.0 Projekt

 

In diesem Jahr, um unsere Gäste zu verwöhnen, haben wir mit dem Cateringunternehmen Break & Lunch zusammengearbeitet, das täglich frische Produkte und viele Köstlichkeiten für unsere Besucher zubereitet hat.

 

Unser aufrichtiger Dank geht an alle, die dazu beigetragen haben, dass diese Ausgabe ein großer Erfolg wurde: Knittel Glass, Holonix, Break & Lunch und natürlich allen unseren Mitarbeitern für ihr großes Engagement und ihre Professionalität.